Monatsarchiv: Mai 2013

Piloxing?! Was zum Geier ist das??

Jap… genau DAS hab ich mich heute in der Mittagspause gefragt, als ich auf Facebook auf der Women’s Health Deutschland Seite diesen Beitrag gesehen hab.

Kurz zusammen gefasst: Piloxing ist ein Mix aus Pilates und Boxen. Boxen für Mädchen quasi 😉 Beim Training werden mit Granulat gefüllte Handschuhe getragen, die dann ein Gewicht von mehreren huntert Gramm haben, um das Ganze zu intensivieren. Ich find’s mega cool, aber ich bin halt kein „Vereinsmensch“, ich mache alles zuhause, meistens gucke ich mir dazu Youtube Videos an und mache live mit, oder ich such mir halt Übungen zusammen und bastel daraus eigene Workouts, die ich dann aber meist auch morgens schon mache. Ich werd mir auf alle Fälle zu dem Thema ein paar Videos reinziehen und dann mal gucken, ob das was für mich ist. Tanzelemente sollen auch mit drin sein, weil das die weibliche Figur ja so schön formt 😉 Find ich echt cool.

Warum ich das so cool finde: Ich hab mich schon ein paar Mal am Boxsack verausgabt und das macht mir mega Spaß, aaaaaber ich finde das zum Teil doch zu eintöning, um ne Stunde durchzuhalten… nicht wegen der Kondition, sondern echt wegen den gleichen/ähnlichen Bewegungsabläufen. Ich glaub, das wär dann bei Piloxing schon „spannender“.

WICHTIG: Ich war früher im Karate und hab ein bisschen Grundwissen, dass man mit sowas einfach so los legen kann, ohne sich da wirklich schlau zu machen, wage ich nämlich stark zu bezweifeln. Es ist schon wichtig, die Übungen richtig zu machen 😉

Wenn jemand von euch schon mal was in die Richtung gemacht hat, lasst mich mal wissen, wie euer Eindruck ist/war und an alle anderen: interessiert euch Piloxing, oder haltet ihr das für unnötigen Schnick-Schnack?

Hier mal noch ein 25-minütiges Workout-Beispiel zum Thema, damit ihr auch mal seht, wie sowas aussieht: CLICK!
Anderes Beispiel (45 min) HIER

xo Miss Wonderland

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Heart